Leipzig

image-png-attachment

Freigeister Stammtisch Leipzig

Der Leipziger Freigeister-Stammtisch hat sich im März 2013 gegründet. Seitdem treffen wir uns einmal monatlich, um uns über alle möglichen Themen, welche im Mainstream verschwiegen, lächerlich gemacht oder bekämpft werden zu informieren. Natürlich gehört auch Geoengineering zu diesen Themen.

In der Regel widmen sich die Stammtische ein bis zwei Hauptthemen und werden von einem Vortrag zum Thema begleitet.

Die Freigeister-Treffen finden nicht zu einem festen Tag statt, es wird allerdings rechtzeitig über den nächten Termin informiert.

 

Kontakt:
fg-leipzig@web.de

Treffpunkt:
Restaurant Ambrosia, Leipzig, Prager Strasse 153 (direkt an der S-Bahn Haltestelle „Völkerschlachtdenkmal“), rechter Nebenraum (35 Sitzplätze)

Nächster Termin:  Montag, 07.11.16 um 18:30 Uhr

Unser Thema diesmal:
 Politisierung von Umwelt-Wissenschaften:

Prof. Dr. Werner Kirstein (bekannt aus Interviews mit Querdenken.tv und der Studio-Lounge) mit seinem neuesten Vortrag.

Prof. Kirstein hat auf dem Gebiet Geographie promoviert mit den Schwerpunkten Geoinformatik und Fernerkundung und ist jetzt im Ruhestand. Ein öffentliches Aufzeigen seiner Erkenntnisse in Aktivität an der Uni Leipzig hätte ihn wahrscheinlich sofort arbeitslos gemacht, so wie es z.B. Prof. Claudia von Werlhof erging (Uni Insbruck), weil sie Erdbeben-Waffen als denkbar artikulierte für das Haitii-Erdbeben 2010 oder wie auch dem Rechtsanwalt Lutz Schäfer der Status eines RA zwar nicht entzogen werden kann, allerdings die Zulassung vor den Gerichten, weil er Gesetze der BRD erforschte, Unregelmäßigkeiten erkannte und dagegen remonstrierte.

Für Vortragende sind 2€ je Zuhörer Energieausgleich erwünscht.